Bedarfspotential

Bedarfspotential

Mit äußerst eingeschränkten Möglichkeiten der Teilhabe an beruflicher Bildung konfrontiert sind aktuell etwa 8.500 Blinde, 2.900 stark Sehbehinderte und 58.000 Sehbehinderte, insgesamt also ca. 70.000 Berufstätige. Potentiell betroffen sind 24.300 blinde, 8.100 stark sehbehinderte und 71.000 sehbehinderte erwerbslose Menschen im Alter von 15 bis 64 Jahren, also insgesamt über 100.000 (Quelle: H.W. Bach, Blinde Menschen im Erwerbsleben, horus Nr. 1/2015). Allerdings dürfte der Bedarf an einer qualifizierten und barrierefreien beruflichen Weiterbildung noch weit höher sein, denn es ist eine durch viele Berichte und Beratungsgespräche gesicherte Erfahrung, dass sehgeschädigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Verschlechterung des Sehvermögens nur allzu schnell verrentet werden, weil Alternativen nicht erkannt werden.