Weiterbildungsscheck

(Stand 03/2018)

Eine verbreitete Förderung, die es derzeit nicht in allen Bundesländern gibt, ist der Weiterbildungsscheck (oder auch benannt als „Weiterbildungsbonus“, „Bildungsscheck“ oder „Quali-Scheck“). Die Förderbedingungen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. In der Regel werden berufliche Weiterbildungen mit und ohne Abschluss gefördert, mit denen Erwerbstätige ihre beruflichen Kenntnisse erweitern oder an aktuelle Entwicklungen anpassen. Je nach Bundesland können auch berufsbegleitende Studiengänge unterstützt werden. An wen sich die Förderung richtet ist bundeslandspezifisch. Die Länder legen ebenfalls einzeln fest, bis zu welcher Obergrenze eine Förderung erfolgen kann (zum Beispiel 50 Prozent der Lehrgangskosten oder maximal 1.000 Euro). Ergänzend ist eine finanzielle Eigenbeteiligung vorgesehen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: https://www.test.de/Leitfaden-Weiterbildung-finanzieren-Weiterbildung-zahlt-sich-aus