Leistungs- bzw. Rehabilitationsträger

Neben den bislang genannten Förderprogrammen lohnt es sich immer, mit Ihrem zuständigen Leistungs- bzw. Rehabilitationsträger über eine Fördermöglichkeit Ihrer Weiterbildung zu sprechen. Als Rehabilitationsträger kommen folgende Institutionen in Frage: Bundesagentur für Arbeit, Rentenversicherungsträger, Träger der gesetzlichen Unfallversicherung (z. B. Berufsgenossenschaft), Träger der sozialen Entschädigung (z. B. Landesversorgungsämter, Versorgungsämter, Hauptfürsorgestellen), Träger der öffentlichen Sozialhilfe und Jugendhilfe. Außerdem können sich behinderte Menschen immer auch an das für Sie zuständige Integrationsamt wenden.

Gemeinsame Servicestellen

Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Leistungsträger für Sie zuständig ist, können Sie sich an die nächste gemeinsame Servicestelle wenden. Bundesweit sind diese eingerichtet worden, um ratsuchende Bürgerinnen und Bürger in allen Fragen der Rehabilitation zu unterstützen und zu beraten. Sie klären Anliegen, nehmen Anträge auf und ermitteln den zuständigen Rehabilitationsträger. Gemeinsam klären sie spezielle Fragestellungen und koordinieren bei Bedarf mehrere Reha-Leistungen.

Unter dem folgenden Link können Sie nach der für Sie zuständigen Reha-Servicestelle suchen: http://www.reha-servicestellen.de/